Herzlich willkommen auf den Internetseiten
des Schützenvereins Fabbenstedt.

 

Pfingstmontag: Schießen um den Titel 

"König der Könige"

Kristin Kemner

 

König der Könige 2024


Am diesjährigen Pfingstmontag verwandelte sich der Dorfplatz in Fabbenstedt einmal mehr in ein pulsierendes Zentrum der Spannung und des Wettbewerbs, als die ehemaligen Jung- und Schützenkönige um den Titel des „König der Könige“ kämpften. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen fanden sich einige ambitionierte Teilnehmer ein, um den majestätischen Adler von der Stange zu holen.
Insgesamt neun ehemalige Jungschützenkönige traten an, um den Adler von der Stange zu holen. Schon früh war klar, dass nicht nur auf das Lametta und den Adler geschossen wird:
- Krone: Arnold Wagner ließ den Wettbewerb mit dem 17 Schuss beginnen und setzte damit die erste Marke.
- Schnabel: Christian Kleine bewies mit dem 30. Schuss seine Treffsicherheit.
- Reichsapfel: Kristin Kemner zeigte mit dem 33. Schuss ihre Zielgenauigkeit.
- Zepter: Nadine Holle holte sich mit dem 41 Schuss den Zeptertitel.
- Rechter Flügel: Erneut Christian Kleine, der mit 218 Schüssen den rechten Flügel sicherte.
Pokalsieger: Christian Böschemeyer setzte dem ganzen mit dem 321 Schuss ein Ende.
- Vize: wurde somit Werner Uehlemann
Auch die ehemaligen Altkönige ließen es sich nicht nehmen, an diesem besonderen Event teilzunehmen. Das Schießen dauerte keine Stunde, doch genau das führte zu einem neuen Rekord. Es wurde kein Lametta abgeschossen – ein seltenes und bemerkenswertes Ereignis.
- Der Pokalsieger Horst Büttemeier holte sich mit dem 188 Schuss den Adler
- Bianca Thase wurde Vize

Es war jedoch nicht nur ein Tag des Wettkampfs, sondern auch ein Tag voller Freude und Gemeinschaft. Die Stimmung war locker und heiter, mit vielen Lachern und Gesprächen. Jeder wollte den Adler von der Stange holen, und die Begeisterung war spürbar, als der nächste Schütze an die Reihe kam.
Die gute Laune wurde durch ein reichhaltiges Angebot an köstlichen Speisen und Getränken unterstützt. Frisch gegrillte Bratwurst und saftige Steaks lockten die Teilnehmer und Vereinsmitglieder gleichermaßen an.
Der Tag war ein voller Erfolg und zeigte einmal mehr den Zusammenhalt und den Sportsgeist der Fabbenstedter Schützen. Mit viel Spaß und guter Laune wurde der „König der Könige“ gekürt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Auf die Adler, fertig, los!“